Heikes Rezeptesammlung

Rezepte rund um Tupper

Basilikum

28.09.15 (Uncategorized)

Immer sehr beliebt, vor allem bei italienischen Rezepten, der Basilikum.

Frisch am besten 😉

Basilikum-3

Die Pflege von frisch gekauften Basilikum ist nicht einfach, oft gehen die sehr jungen Pflanzen ein.

Mehr hierzu siehe auch http://www.welt.de/wirtschaft/article146933635/Warum-Basilikum-zu-Hause-immer-eingeht.html

Wir hatte mal Erfolg, siehe Bild oben, und genießen jetzt schon seit mehreren Wochen unseren frischen Basilikum. Gedüngt wird er zusammen mit den Tomaten mit Bio-Tomatendünger.

 

 

Kommentare deaktiviert für Basilikum

Hackbällchen Toskana

22.09.15 (Deftig, Uncategorized)

Zutaten:

  • 700 g Mett
  • 3 Becher Sahne
  • 200g geriebenen Gouda oder Mozzarella
  • 1 Päckchen ( z.B. Knorr ) Hackbällchen Toscana

Zubereitung:

Aus dem Mett Bällchen formen und dies in eine Ultra-Plus Form legen.

Sahne und Gewürzmischung ( z.B. Knorr-Fix ) in den Mix-Max füllen und verquirlen.

Flüssigkeit über die Hackbällchen geben.

Käse gleichmäßig darüber streuen, anschließend mit dem Ultra-Deckel verschließen.

Nun im Backofen bei 200 Grad ca 35 Minuten backen.

Die Hackbällchen mit Beilage ( Reis o.ä.) und ggf. Salat nach eigenen Geschmack ergänzen.

Wünsche einen guten Appetit

 

Kommentare deaktiviert für Hackbällchen Toskana

Gemüsereis

22.09.15 (Deftig, Microwelle)

Zutaten:

  • 1 Tasse Reis mit
  • 1 1/2 Tassen Wasser heiß und
  • 1 Päckchen Tiefkühl-Gemüse in den Ultra-Plus geben.
  • etwas Salz alles umrühren und mit dem Deckel verschliessen

Zubereitung:

In der Mikrowelle bei 600 Watt – Leistung ca. 17 Minuten garen.

1 mal bitte während der Garzeit umrühren.

Stehzeit 5 Minuten

Kommentare deaktiviert für Gemüsereis

Salat Olivje

21.09.15 (Salate)

Zutaten:

  • 10 Eier
  • 14 kl Kartoffeln
  • 1 Packung Gourmet Fleischwurst mit Knoblauch
  • 2 Dosen Grüne Erbsen , fein
  • 4 Karotten
  • 1 Glas Gewürzgurken 750 ml
  • 1 frische Salatgurke
  • 1 großer Apfel
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Glas Majonäse
  • 1 Bund Dill (nur die Spitzen)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Eier im Ultra® in der Microwelle kochen, bei 600 – 700 Watt in 10 Min. Bitte darauf achten, das alle Eier mit Wasser ganz bedeckt sind.

Nun Kartoffeln und Karotten ohne Wasser aber tropfnass mit Deckel im Ultra in der Microwelle bei 600 – 700 Watt 10 Min. kochen, dann 5 Min ruhen lassen. Nun die Karotten rausnehmen, Kartoffeln prüfen ob durch und bei Bedarf noch 3-5 Min. weitergaren.

Nun alles kalt werden lassen, alle Zutaten in sehr kleine Würfel schneiden und in die 3,5 l Alegra® Servierschüssel geben.

Mit Schmand, Majonäse  und den Dillspitzen vermischen und mit Salz und Pfeffer nach eigenem Geschmack würzen.

Kommentare deaktiviert für Salat Olivje

Marmelade, Superfix aus der Microwelle

20.09.15 (Extrachef®, Süß)

Zutaten:

  • 500 g Obst  am liebsten frisches der Saison oder Tiefkühlobst nach Wahl
  • 250 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung:

Das gewaschene frische oder das aufgetaute Obst im Quickchef® oder Extrachef® erst pürieren und dann mit dem Gelierzucker vermengen.  Anschließend die Masse in die Microplus®-kanne (1l) geben.

Das ganze nun ca. 7 min bei 600 W ohne Deckel aufkochen.

Die nun fertige Marmeladenmassen in geeignete Behälter, zum Beispiel die Tafelfeinen (450ml) von Tupperware, umfüllen und erkalten lassen

Kommentare deaktiviert für Marmelade, Superfix aus der Microwelle

Rheingauer Weintopf

20.09.15 (Deftig)

Zutaten:

  • 350 g Rindfleisch
  • 350 g Schweinefleisch
  • 350 g Lammfleisch
  • ¼  Rheingauer Riesling
  • 7 Zwiebel (gehackt)
  • 2 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • Rosmarin, Thymian
  • Lorbeerblatt, Salz
  • 1kg Kartoffeln
  • 375 g gelbe Rüben
  • 2 EL Butter
  • ¼ Rheingauer Riesling

Zubereitung

Das Fleisch in Würfel schneiden und in einer Marinade aus den zweiten abschnitt einlegen und über Nacht ziehen lasse.
Dann die Zwiebeln in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Fleisch in einen großen Schmortopf oder einer Auflaufform Einschichten (letzte Schicht Kartoffeln).
Dann das andere viertel des Rieslings mit dem Rest der Marinade dazu gießen.
Dann 2 El Butter darüber verteilen und bei 190°C im vorgeheizten Backofen im geschlossenem
Topf  etwa 3 stunden garen lassen. Die letzte ¼  Stunde den Deckel abnehmen und auf 225° C
schalten . Im Topf servieren.

Kommentare deaktiviert für Rheingauer Weintopf

Mal ein Klassiker, Hefeteig ganz leicht zuzubereiten

20.09.15 (Deftig, Süß, Uncategorized)

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • 3 – 6 EL Zucker
  • 1 Ei
  • 1/4 l Milch
  • 50 g (ca 3 dicke EL ) Butter

Zubereitung:

  • Los geht´s mit einer kleinen Schüssel, in diese wird die Hefe, 1 TL Zucker und 5-6 EL warme Milch hineingegeben. Schüssel verschließen, kurz schüttel und warm stellen.
    (z.b. in warmes Wasser)
  • Das Mehl in eine Rührschüssel sieben
  • mittig das Ei hinzugeben
  • Zucker und Salz gleichmäßig über das Mehl verteilen
  • Butter in der Mikrowelle schmelzen, die restliche Milch hinzugeben
    (Dies erwärmt die Milch auf die richtige Temperatur)
  • Der Hefe-Vorteig ist mittlerweile gut aufgegangen und flüssig geworden.
    Das ganze nun über das Ei geben.
  • Die Milch / Fettmischung hinzugeben
  • Die Schüssel mit einem Deckel verschließen, und schwungvoll kreisförmig in Bewegung bringen.
  • Nach ca 1-2 Minuten lässt sich nichts mehr in der Schüssel bewegen, jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, die Schüssel zu öffnen und den Teig gut zu kneten.
    bei Bedarf noch etwas Mehl hinzugeben.
  • Die Schüssel mit dem Teig wieder verschließen und an einen kuschelig warmen Ort stellen.
    Auf keinen Fall in den Backofen, sondern am besten in ein Wasserbad.
  • Wenn der Deckel von der Schüssel springt, kann der Teig nach Belieben weiterverarbeitet werden.
    Dies können Brot oder Brötchen sein, Streuselkuchen, oder leckere Blechkuchen mit Obst der Saison, ebenso Hefezopf oder Weckmänner/-hasen.

Probieren Sie auch den Teig mit Mandel, Rosinen oder auch mal mit Oliven zu verfeinern.

Viel Spaß beim ausprobieren und guten Appetit.

Kommentare deaktiviert für Mal ein Klassiker, Hefeteig ganz leicht zuzubereiten

Camembert-Baguette-Auflauf

18.09.15 (Deftig)

Zutaten:

  • 1  Baguette / Stangenweißbrot
  • 2 Packungen Camembert
  • 2 Eier
  • 200ml Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry

Zubereitung:

Die Zubereitung ist super einfach, einfach folgende Zutaten:

2 Eier,Sahne,

und jeweils eine Brise Salz, Pfeffer (am liebsten frisch gemahlen) und gemahlenen Curry

im Mix-Fix® gut schütteln und vermischen.

Nun das Baguette und den Camembert in gleich dicke Scheiben schneiden, und wechselweise in eine UltraPro® Auflaufform schichten, das ganze mit der Eier-Sahne-Gewürzmischung gleichmäßig übergießen.

Wer möchte, kann  Kräutern oder Röstzwiebeln drüberstreuen.

Nun heißt es, ab in den Backofen und bei 160°C ( Umluft) ca. 20 Minuten backen.

Dieser Auflauf lässt sich wunderbar  nach Geschmack kombinieren, ob Salat, Fisch oder Filet, das bleibt der eigenen Fantasie überlassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit

Kommentare deaktiviert für Camembert-Baguette-Auflauf

Herbstlicher Apfel – Filettopf

18.09.15 (Deftig)

Zutaten:

  • ca 800 g Schweinefilet
  • 1 EL Butterschmalz
  • ein wenig Salz sowie Pfeffer oder ein Steakgewürz
  • 4 bis 5 gr0ße Äpfel
  • 2 Becher Sahne = 400g
  • 2 EL Ketchup
  • 4 TL Curry
  • ca 250 g geriebenen Käse

Zubereitung:

Das Schweinefilet in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Filetscheiben werden im Butterschmalz portionsweise kräftig angebraten.
Die Filetstücke werden mit etwas Salz und  (am besten) frisch gemahlenem Pfeffer gewürzt, alternativ geht auch ein Steakgewürz.

Backofen auf 200°C vorheizen.

Es werden nun die Äpfel geschält, und mit einem runden Ausstecher die Kerngehäuse entfernt. Die Äpfel werden in Scheiben geschnitten, so daß Apfelringe entstehen.

Es wird nun die ULTRA©-Kasserolle eingefettet.

Wir geben zunächst eine Lage von Apfelringen hinein, es folgt eine Lage der Filetstücke, dann Apfelringe, und so weiter.

Die Oberste Schicht sollte aus Apfelringen bestehen:

 

Aus der Sahne, dem Ketchup, Curry und Salz wird im Mix-Fix© die Soße gemischt.
Diese wird nun gleichmäßig über den Auflauf verteilt und anschließend mit dem geriebenen Käse bestreut.

Nun heißt es ab in den Backofen, und nach 25 bis 35 Minuten ist der Auflauf fertig zum genießen.

 

Dazu passt immer Reis und ein leckerer Salat,

wer möchte kann auch ein wenig kombinieren, zum Beispiel als Alternative zum Reis:

Süßkartoffeln.

Diese einfach schälen, in Scheiben schneiden, über ein Backblech, mit Backpapier ausgelegt, verteilen, etwas mit Olivenöl beträufeln und mit ein wenig  Salz, Pfeffer und ein paar getrockneten Kräutern bestreuen. Das Blech zusammen mit dem Auflauf in den Backofen geben.

Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Kommentare deaktiviert für Herbstlicher Apfel – Filettopf

Fire and Ice => Überbackenes Eis

18.09.15 (Nachspeise)

Eis aus dem Backofen?

Geht nicht?

. . . Geht doch !!

Einfach ausprobieren:

Zutaten:

  • 1 Pckg. / 1kg Vanille-Eis
  • 500g – 750g Obst
  • 5 Eiweiß
  • 1 Pckg. Vanillinzucker

Zubereitung:

Zuerst werden die 5 Eiweiß und der Vanillinzucker in einem Speedy-Chef® zu einen schönen Ei-Schnee steif geschlagen.

Die Zubereitung erfolgt in einem 3,5l Ultra-Plus®.
Die Früchte auf dem Boden verteilen, das Vanille-Eis wird nun mit dem Venezia® Eisportionierer gleichmäßig über die Früchte verteilt.

Nun wird dies alles mit dem Ei-Schnee bedeckt, bitte darauf achten das keine Lücke bleibt.

Das ganze nun in den vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober- & Unterhitze) geben.
Nach ca. 10 Minuten, bzw. wenn der Ei-Schnee leicht bräunlich ist,
ist unser überbackenes Eis fertig.

Mmmh lecker, viel Spaß beim geniessen.

Nützliches von Tupperware®:

Speedy-Chef®; 3,5l Ultra-Plus®; Venezia® Eisportionierer

Neugierig geworden? .. Dann schauen Sie doch mal bei
http://www.tupperware.biz/heike.fauldrath
vorbei. Gerne stelle ich Ihnen dieses Rezept und die nützlichen Tupperware®- Produkte persönlich vor.

Kommentare deaktiviert für Fire and Ice => Überbackenes Eis